Abfallarten     

Start/Kontakt

Firmenprofil

Abfallarten

Container

zus. Leistungen

Kosten/Beratung

Impressum

Gängige Abfallarten und Sortierkriterien

Die nachstehende Liste enthält die derzeit gängigsten Abfallarten. Nähere Informationen  zur Abfall-Zusammensetzung, Sortierkriterien etc. erhalten Sie durch anklicken des jeweiligen Stichwortes.

Ø      gemischte Bau- und Abbruchabfälle

Ø      gemischte Siedlungsabfälle

Ø      Holz

Ø      Grünabfälle (biologisch abbaubare Abfälle)

Ø      Bauschutt

Ø      Bodenaushub

Ø      Asbestzementabfälle

Ø      Mineralwolle

Ø      sonstige Abfälle

Einen Überblick über die verfügbaren Containergrößen finden Sie unter Container.

Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir beraten Sie ausführlich und helfen Ihnen weiter! Sie erreichen uns unter:

Tel.: 02196 / 2221           FAX: 02196 / 95847            E-Mail: info@con-boy.de

 

gemischte Bau- und Abbruchabfälle

·     Holz, Kunststoff, Glas, Metall, Textil, Papier, Pappe, Verpackungsmaterial,  Bauschutt, Rigips, Heraklit etc.

nicht enthalten sein dürfen:

Farben, Öle, Lacke, Giftstoffe, Leuchtstoffröhren, Elektrogeräte, Matratzen (gegen Aufpreis möglich), Altreifen, Bahnschwellen etc.,  Asbestzementabfälle, Mineralwolle, Grünabfälle

    

nach oben

gemischte Siedlungsabfälle

·   Holz, Kunststoff, Glas, Metall, Textil, Papier, Pappe, Verpackungsmaterial, etc.

nicht enthalten sein dürfen:

Farben, Öle, Lacke, Giftstoffe, Leuchtstoffröhren, Elektrogeräte, Matratzen (gegen Aufpreis möglich), Altreifen, Bahnschwellen etc.,  Asbestzementabfälle, Mineralwolle, Grünabfälle

 nach oben

Holz

·        Palettenholz, unbehandeltes Holz ohne Anhaftungen

·        Bau- und Abbruchholz, Paletten mit kleinen Anhaftungen, lackierte Fenster/Türen/Zargen (ohne Glas, mit  Metallbeschlägen), Spanplatten (auch beschichtet)

nicht enthalten sein dürfen:

Papier, Kunststoff, Schutt, Glas, Heraklit, behandeltes Holz (z.B. Bahnschwellen) etc.

 nach oben

Grünabfälle (biologisch abbaubare Abfälle)

·        Park- und Gartenabfälle bis 15 cm Durchmesser    

·        Baumstubben, Wurzelwerk, Stammholz ab 15 cm

nicht enthalten sein dürfen:

Bodenaushub, Bauschutt, Abfälle

 nach oben

Bauschutt, recyclingfähig

·        reines Steinmaterial wie Fliesen, Dachziegel, Ziegel, Kalksandstein, Putz, Betonabbruch, Proton, Keramik etc., max. Kantenlänge 50cm

·     über 50 cm = Bauschutt mit Überlänge

 nicht enthalten sein dürfen:

Ytong, Hohlblock, Bims, Fachwerk, Bodenaushub, Asbestzementabfälle, Rigips, Heraklit, Abfälle

Bauschutt, nicht recyclingfähig

·        Ytong, Hohlblock, Bims Fachwerk

·     Mischungen aus recyclingfähigem und nicht recyclingfähigem Bauschutt

 nicht enthalten sein dürfen:

Bodenaushub, Asbestzementabfälle, Rigips, Heraklit, Abfälle

 nach oben

Bodenaushub

·        reiner Bodenaushub inkl. Felsgestein

nicht enthalten sein dürfen:

Bauschutt, Abfälle

 nach oben

Asbestzementabfälle (asbesthaltige Baustoffe)

Asbestzementabfälle dürfen lt. den derzeit gültigen gesetzlichen Vorschriften nur in verpackter Form transportiert und entsorgt werden. Hierfür sind spezielle Behälter vorgeschrieben, die mit entsprechenden Warnmarkierungen versehen sein müssen.

Diese Behälter sind vorrätig in den Maßen

  90 x   90 x 110 cm für kleinformatige Platten und Bruchstücke sowie

265 x 125 x   30 cm für Wellplatten, großformatige Fassadenplatten etc. 

Andere Größen sind bei Bedarf ebenfalls lieferbar.

Die Entsorgung hat gänzlich separat von anderen Abfällen zu erfolgen und unterliegt besonderen Vorschriften. Dies gilt sowohl für die Entsorgung selbst als auch für die erforderliche Nachweisführung.

 nach oben

Mineralwolle (Dämmmaterial wie Glaswolle, Steinwolle etc.)

Mineralwolle-Abfälle dürfen lt. derzeit gültigen Vorschriften ebenfalls nur in verpackter Form transportiert und entsorgt werden. Hierfür sind spezielle, staubbeschichtete Behälter mit  einem Fassungsvermögen von 1cbm vorrätig.

Die Entsorgung dieses als „gefährlicher Abfall“ eingestuften Materials hat gänzlich separat von anderen Abfällen zu erfolgen und unterliegt besonderen Vorschriften. Dies gilt sowohl für die Entsorgung selbst als auch für die erforderliche Nachweisführung.

nach oben

sonstige Abfälle

Ist die bei Ihnen zur Entsorgung anstehende Abfallsorte in unsere Liste nicht  aufgeführt? Kein Problem! Sie nennen uns die genaue Zusammensetzung und die ungefähre Menge, wir suchen für Sie einen Entsorgungsweg!

nach oben